Eine transmediale Geschichte
zwischen Verschwörungstheorien und Aufklärung

Verschwörungstheorien erleben im Spannungsfeld von Social Media und Globalisierung eine „digitale Renaissance“: Von gezielten Attentaten über Chemtrails und den Klimawandel bis hin zu der von böswilligen Geheimbünden angestrebten Weltherrschaft reicht die Palette. Aber wie funktionieren diese Verschwörungstheorien wirklich? Wer oder was steckt dahinter und warum glaubt der moderne Mensch so bereitwillig an sie? Wir gehen diesen Fragen mit den Mitteln des Dokumentarfilms nach und machen unsere Erkenntnisse im Rahmen des interaktiven Web-Projekts erfahrbar - mit dem Ziel, die Stiftung von Verschwörungstheorien, sowie ihren Nutzen und ihre Nutznießer leichter durchschaubar zu machen.

Interaktive Web Doku, Junge Römer, 2017

Creative Director: Michael Lenzinger
Co-Produktions Partner: ORF, ARTE, SRF, BR
Gefördert von: Zukunftsfonds der Republik Österreich
Geplanter Start: Juni 2017

Ein Junge Römer Film in Co Produktion mit Metafilm, 2017

Regie: Fritz Ofner, Creative Director: Michael Lenzinger
Co-Produktions Partner: ORF, ARTE, SRF, BR
Gefördert von: Fernsehfonds Austria, Filmfonds Wien, Bundesministerium für Bildung
Geplante Ausstrahlung: September 2017